tiere

Tiere

Bereits in ihrer Kindheit entdeckte Franziska Nock (7. Generation) ihre Leidenschaft für Tiere. Und seit ihrer Kindheit präsentiert Franziska Nock in der Nock-Manege ihre eigenen Tiernummern.

Stets überzeugte sie als begabte und einfühlsame Tierlehrerin und strahlt im Umgang mit den Tieren eine beeindruckende Ruhe aus. Franziska Nock betrachtet ihre vierbeinigen Schützlinge als Partner, denen sie mit höchstem Respekt und grosser Achtung begegnet. Sie sieht ihre Aufgabe darin, den Zuschauern die Tiere näher zu bringen, um das Interesse an den Vierbeinern zu wecken und so die Menschen für das Tierwohl zu sensibilisieren.

In ihrem Programm, das jährlich neu einstudiert wird, lässt sie verschiedene Tiere gemeinsam auftreten und sorgt somit immer wieder für Überraschungsmomente. Daneben beherrscht Franziska Nock die Kunst der Hohen Schule und überzeugt ihr Publikum mit liebevoll zusammengestellten Choreographien.

Aktuell umfasst der Tierbestand 10 Pferde, 5 Ponys, 2 Esel, 2 Kamele, 2 Lamas sowie ein Zebra. Während der gesamten Tournée wird Interessierten die Möglichkeit geboten, den «Zoo» gratis zu besuchen.

Tierschutzbericht

 

IMG_2949

Holyday & Ali

 

Shakira

Shakira

Vulkan

Vulkan

Melisa

Melisa